6. Märklin TEILESÄTZE/Bausätze

Märklin Teilesätze – Bausätze

Märklin Teilesätze/Bausätze

Märklin 4802 – Bausatz, Personenwagen 4002

Es waren einmal 6 Märklin Teilesätze/Bausätze in braunen Kartons.

Märklin Teilesätze/Bausätze

brauner schmuckloser Orginalkarton Märklin 3901 rote BR E 63, 1972-1980

Von diesen ehemals 6 sich in meinem Besitz befindlichen schmucklosen, braunen Kartons mit den Nummern: 3900, 3901 (08.10.1980), 3902 (23.10.1980), 3947 (09.05.1979), 3948, 3998 (21.10.1980), sind heute noch 4 vorhanden. Alle Teilesätze sind orginal verpackt und mittlerweile 30 Jahre alt. Zwei davon habe ich in der Vergangenheit zu meinem Leidwesen weitergegeben.

Es gab offiziell nur 2 echte Lokomotiv – Bausätze: E-Lok 3037 (BR E 41) entspricht  dem Bausatz 3937 ab 1960 bis 1970, Diesellok 3021 (BR V 200) entspricht Bausatz 3921 ab 1959 bis 1970:

Märklin Teilesätze/Bausätze

Märklin Lokomotiv – Bausatz 3921, Diesellok 3021 (BR V 200), 1959 bis 1970

 

no images were found

(Urheber und Copyright Guido/lokofandl800)

Die Teilesätze bekam der Fachhandel von Märklin meist nach dem Ausscheiden der Modelle aus dem Programm zuerst ab 1971 (Zeitraum 1971 – 1981). Meist handelte es sich um die letzte Modellvariante. Vollständig aufgelistet sind die Teilesatz – Modelle z. B. im Koll Preiskatalog Band 1 und im Buch Märklin Technisches Spielzeug im Wandel der Zeit  Band 10 – Die kleinen Spurweiten 00/H0.

Laut Koll Katalog 2010 gab es insgesamt 40 Wechselstrom Lokomotiv-Teilesätze der Fa. Märklin. Der 41. Teilesatz ist als 3050.4 (Serie für CH, weißer Karton) nur unter 3050, Seite 271 aufgeführt. Von diesem Teilesatz  ist mir bis dato kein Bild bekannt.

 

Märklin Teilesätze/Bausätze

vormontiertes Fahrgestell und fertig montierter Tender BR 44

Soweit mir bekannt, beinhalteten die Teilesätze keine Baupläne, sondern nur eine Teileliste. Hier mußte der Bastler auf die entsprechenden Märklin Magazine oder die Ersatzteilblätter zurückgreifen. Die Bausätze hatten eine Bastelanleitung dabei.

Märklin Teilesätze/Bausätze

alte Bausatzkartons Märklin Güterwagen – 4903, 4908

Güterwagen-Bausätze gab es ab 1958. Insgesamt wurden über die Jahre 23 angeboten. Weihnachten 1960 habe ich meine ersten Bausatzwagen geschenkt bekommen (Kohlestaubwagen 4911, Niederbordwagen 4903, Kesselwagen 4900, Behältertragwagen 4920). Lt. Literatur waren bis 1970 Kupplungen mit Splinten zu befestigen. Ab 1971 waren die Kupplungen fertig vormontiert.

—————————————————————————————————————————————————-

—————————————————————————————————————————————————-

Bilder Galerie nahezu aller Märklin Bausatz Wagen mit freundlicher Genehmigung von Guido (lokofandl800) aus dem Forum Alte Modellbahnen:

(Urheber und Copyright Guido/lokofandl800)

 

Zwei Bilder des seltenen, für das Ausland produzierte Märklin Bausatz Wagens 4925:

 

Märklin Bausatz Wagen 4925

Originalkarton für den seltenen Bausatz Wagen 4925

Märklin Bausatz Wagen 4925

Märklin Bausatz Wagen 4925 – KOL OCH KOKS, montierter Bausatz für Schweden produziert

(Urheber und Copyright Guido/lokofandl800)

 

Hier die dazugehörigen Märklin Katalog Bausatz Bilder:

no images were found


Auch im Faller Magazin Nr. 06, August 1958 und  Nr. 22, April 1961 wurde über Waggon- und Lok-Bausätze berichtet:

no images were found

Übrigens auch ein schönes, überschaubares Sammler Nischengebiet für Jagd-Begeisterte!

—————————————————————————————————————————————————-

Links zum Thema:

Selbstgebaut: Güterwagen als Bausätze – Tischbahn, Frank Ronneburg

Märklin Bausätze und Teilesätze – Forum Alte Modellbahnen, link nur als Mitglied

Beitrag unmontierter Bausatz – Forum Alte Modellbahnen, link nur als Mitglied

Beitrag Märklin Bausätze 4900 – 4950 und 4802 – Forum Alte Modellbahnen, link nur als Mitglied

Märklin Sammler Leitfaden Wagen Index – Forum Alte Modellbahnen, link nur als  Mitglied

Zusammenbau eines 3946-Teilesatzes – gn800 Forum Alte Modellbahnen, link nur als Mitglied

—————————————————————————————————————————————————-

Jahrgang 1954. Märklin Bahn 00/H0. Bastler-Umbauer-Sammler-Spieler. Märklin, Faller, Wiking, Preiser, Kibri, Vollmer, Eheim, Brawa, Seuthe, Hamo, altes u. elektromechanisches Zubehör, Trix, Fleischmann, Revell, Elastolin, Oldtimer 1:1 ...

7 Kommentare

  1. Hallo
    Würde gerne noch einmal in meinem Leben einen Güterwagenbausatz selber zusammenbauen. Allerdings ist es praktisch unmöglich, noch einen Bausatz irgendwo herzukriegen.
    Habt ihr eine Idee, wo es noch solche Bausätze zu kaufen gibt?
    Gruss
    Heinz

  2. Hallo Wolfgang
    Ich hätte noch zwei, drei gänzlich ungebaute (nicht rückgebaute!) Bausätze. Damit liesse sich der Wunsch von Heinz erfüllen. Du kannst ihm gerne meine Mailadresse übermitteln, falls das Thema noch aktuell ist.
    Beste Grüsse
    Stephan

  3. Guten Morgen Wolfgang
    Weiss nicht, ob meine kürzlich abgeschickte Mail dich vollständig erreicht hat. Deshalb noch einmal. Ich hätte ein paar wenige ungebaute (nicht rückgebaute!) Bausätze von Märklin und könnte Heinz’ Wunsch erfüllen. Du kannst ihm meine Mailadresse gerne übermitteln.
    Beste Grüsse
    Stephan

  4. Hallo Herr Renschler,

    zunächst bin ich Ihnen dankbar, dass es diesen Beitrag gibt. Es ist der einzig frei verfügbare und bildlich wie textlich informative zum Thema (die 3 angebenen freien Links gehen ins Leere). Der Text zu Ihren eigenen Teilesätzen brachte mich auf die Spur, dass es für die Lok 3001 drei Teilesatznummern gibt.

    So konnte ich im 1997er Koll eine ,,analoge” Zählung vornehmen und komme auf insgesamt 40 AC~Teilesätze.
    Da oben im Text zwar der Koll, aber nicht die Ausgabe angegeben ist, vermute ich, dass der Teilesatz 3950.3 für die Schweiz (Boden mit Jubiläumsaufkleber, weißer Karton) aus dem Jahre 1993 noch nicht enthalten ist. Dies als Hinweis.

    Beste Grüße und immer einen fingerbreit M-Gleis unter dem Rad

    Tobias Strenge

  5. Hallo Tobias Strenge,

    Danke für das positive Feedback. Die Links habe ich aktualisiert, wobei die meisten nur mit einer Anmeldung im Forum
    zu Verfügung stehen. Allerdings ist die Anmeldung kostenfrei. Der Teilesatz 3950.3 ist nicht miterfasst. Gibt es dazu auch ein Bild?

    Eisenbahner-Grüße

    Wolfgang Renschler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert