Kibri Tanklager Einheiten 1959

Kibri Tanklager 1959/1960

 

Das erworbene Kibri Tanklager, nahezu komplett und neuwertig, Neuheit 1959/1960

 

 

Kibri Tanklager 1959/1960

Perfektes Diorama Kibri Tanklager – Erbauer Knut Prüfling

 

 

(Urheber u. Copyright Claudia Meier)

 

Es war eine der Neuheiten 1959. Vorgestellt und beschrieben wurden die Modelle erstmals im Miba Messe Heft Nr.4, Seite 143.

Hier ein orginal Textauszug:

“Eine nette Idee, die unseren Belangen sehr entgegenkommt, sind die 5 Tanklagereinheiten, die zwar einzeln erhältlich sind, jedoch ohne weiteres beliebig – je nach den gegebenen Anlagenverhältnissen – zu einer rechteckigen oder quadratischen Gruppe zusammengestellt werden können. Wie die Gestaltung und Detaillierung bereits erahnen läßt, sind sie genau nach Plänen einer großen Treibstoff-Firma entstanden. Es ist wirklich unmöglich, all die vielen winzigen Details zu beschreiben, die bei genauer Betrachtung zu entdecken sind … die „Fassabfüllunganlage“ allein schon über 60 Benzinfässer enthält …. Wieviel Arbeit, Zeit und Geld einem Modellbahner durch diese Einheiten erspart wird, kann man erst ermessen, wenn man diese wundervollen Tanklagereinheiten in natura gesehen hat.“

 

Deckblatt MIBA Nr.4 / Band XI 1959

Deckblatt MIBA Nr.4 / Band XI 1959

 

Kibri Tanklager 1959/1960

Vorstellung Kibri Tanklager – MIBA Messeheft Nr. 4,1959

( Urheber u. Copyright MIBA)

 

Kibri Katalog 1959

 

Erstmals 1995 als Neuheit in schwarz-weiß abgebildet …

 

… das komplette Kibri Tanklager, sowohl als Fertigmodelle als auch als Bausätze erhältlich

 

Im Kibri Katalog 1960 waren auf Seite 3 die einzelnen Modellbausätze des Tanklagers (s.u.), auf Seite 4 diese als komplettes Diorama mit Wiking Modellen (113 VW Käfer, 962 Shell – Tanksattelzug MB 3500, 934 Esso – Tankwagen Büssing) und Fleischmann Kesselwagen, erstmals in Farbe!, abgebildet.

 

Tanklager Neuheiten Fa. Kibri 1960 – Kibri Katalog Seite 8

 

Kibri Katalog 1960 mit schönem Diorama Neuheit Tanklager, Seite 9

 

1. Büro mit Abfüllrampe für Tankfahrzeuge 0/90/1 – 7.50 DM, Bausatz 9901 – 4.50 DM

2. Faßabfüllstelle 0/90/2 – 6.50 DM, Bausatz 9902 – 3.90 DM

3. Großer Hochtank 0/90/4 – 6.90 DM, Bausatz 9904 – 4.25 DM

4. Kleine Hochtanks 0/90/6 – 8.50 DM, Bausatz 9906 – 4.90 DM

5. Rampe für Kesselwagenabfüllung 0/90/8 – 3.50 DM, Bausatz 9908 – 2.10 DM

Als das Kibri Tanklager auf den Markt kam, war das natürlich ein Traum vieler Kinder für ihre Modelleisenbahn. Passte es doch sehr gut zu den Wiking Autos – 935 Esso Tanksattelzug Henschel Bimot, dem Gabelstabler 468 für die Fässer- und den H0 Kesselwagen z.B. der Firma Märklin der damaligen Zeit (4500 Serie). Im look von Shell oder Esso war hier die Frage. 4-achsige Kesselwagen waren damals, bis auf den Märklin 4621 Großraumkesselwagen ab 1963, noch eine Rarität. Stolz war derjenige der noch von der Modelleisenbahnerzeit des Vaters oder des Onkels auf 4-achsige Waggons der 300er Serie aus bruchfestem Guß, den sogenannten Super-Modellen – Kesselwagen von Märklin, zurückgreifen konnte. Besser hatten es die Trix Express und Fleischmann Fahrer. Diese Firmen hatten 1960 schon 4achsige Kesselwagen im Programm. Das Kibri Tanklager war in seiner ursprünglichen Form und Zusammenstellung bis 1972/73 im Katalog abgebildet.

Im Kibri Katalog 1973/74 wurde dann als Neuheit das Nachfolgemodell vorgestellt:

Neues Kibri Tanklager – Neuheit Kibri Katalog 1973/74 – B-9800, B-9802, B-9804

 

Neues Kibri Tanklager – Neuheit Kibri Katalog 1973/74 – B-9806, B-9808

 

Hier zwei Bilder der selbst gebauten Lagerfragmente aus meiner Kindheit ca. 1962:

Fragmente, die die Zeit überlebt haben

 

Fragmente, die die Zeit überlebt haben!

Mittlerweile habe ich das Tanklager nahezu komplett in sehr gut gebauten in neuwertigem Zustand mit großer Freude bei 1-2-3 neu erstanden.

Hier die Bilder der erstandenen Teile:

Einzig der große Hochtank fehlt noch. Die Frage, die mich quält, ist wohin damit? Wo werde ich in Zukunft die Anlage erweitern können, damit solch eine Erinnerung an die eigene Kindheit ihren Platz findet? Aber zunächst gilt einmal Hauptsache “meins“!

Zum Vergleich hier noch ein Hinweis auf ein frühes Tanklager Shell mit zwei stehenden (Trix 20/307, 1952-1953) oder zwei liegenden (Trix 20/317, 1956-1958) Kesseln, das im Programm der Firma Trix angeboten wurden.

—————————————————————————————————————————————————-

Link:

Tanklager Eigenbau aus alten Öldosen – Forum Alte Modellbahnen

Altes Zubehör – Kibri-Forum – Forum Alte Modellbahnen

—————————————————————————————————————————————————-

Jahrgang 1954. Märklin Bahn 00/H0. Bastler-Umbauer-Sammler-Spieler. Märklin, Faller, Wiking, Preiser, Kibri, Vollmer, Eheim, Brawa, Seuthe, Hamo, altes u. elektromechanisches Zubehör, Trix, Fleischmann, Revell, Elastolin, Oldtimer 1:1 …