Faller Kirche Sils-Maria 241-242

Kirchlein Sils-Maria Engadin, Faller  241 / 242 Fertigmodell, 1953

Faller Kirche Sils-Maria 241-242

Faller Kirchlein Sils-Maria Engadin 241 / 242 Fertigmodell, 1953

Da der Eine oder Andere sicher schon bemerkt hat, dass ich ein Freund von elektromechanisch / elektromagnetisch funktionierenden Zubehörartikeln bin, darf auch die schöne, historische Faller Kirche Sils-Maria 241/ 242 nicht auf meiner HP fehlen.

Text Miba Messe-Heft 5, 1953 anlässlich der 4. Nürnberger Spielwarenfachmesse 1953:

„… doch wiederum der Reihe nach und zwar in alphabetischer Reihenfolge (mit Ausnahme der Firmen Preiser und Vollmer, die mit Faller zusammen einen gemeinsamen Stand hatten). … Das Bergkirchlein Maria-Sulz? Aus dem Engadin erhielt neben dem Glockengeläute ein kleines mitschwingendes Glöckchen und wird seine Liebhaber finden, wie das Sägewerk mit richtig gehender Gattersäge. …“

Auszug Faller Katalog 1956, Faller Kirchlein Sils-Maria Engadin 241/242

Orginaltext Faller Katalog 1955:“ Modell 241 ist eine naturgetreue Nachbildung eines Kirchleins bei Sils Maria, Engadin, (Schweiz). Zum Schwingen der Glocke im offenen Turm erfolgt rhythmisch der passende Glockenschlag.“

Seite 17 Faller Katalog 1958, Faller Kirchlein Sils-Maria Engadin 241/242

 

Faller Katalog 1959, Seite 17 in Farbe Faller Kirchlein Sils-Maria Engadin 241/242

Eigentlich handelt es sich hierbei um das 1500 erbaute Bergkirchlein in Fex Crasta (1951 m) im Fextal, einem Seitental des Oberengadins im Schweizer Kanton Graubünden. Politisch ist es ein Teil der Gemeinde Sils im Engadin/Segl. Das Tal gehört zu den höchstgelegenen ganzjährig bewohnten Tälern der Schweiz.

Bilder Galerie:

Leider fehlt meinem Fertigmodell die Bodenplatte mit der umgebenden Einfriedung. Dafür gibt es umsonst einen Einblick in das Innere mit seiner Mechanik:

Faller Kirche Sils-Maria 241-242

Blick ins Innere – etwas zu duster

 

Faller Kirche Sils-Maria 241-242

Hier die „Erleuchtung“!


Humorvolles Zitat eines Kollegen aus dem Forum Alte Modellbahnen:

„Im Engadin bei Sils-Maria steht dieses Kirchlein, im Faller-Katalog 1959 steht dazu: „Zum Schwingen der Glocke im offenen Turm erfolgt rhythmisch der passende Glockenschlag“. Man braucht allerdings schon viel Phantasie, um ein festliches Geläute zu interpretieren, der „passende Glockenschlag“ zeigt eher das Nahen eines Zuges an, als den Beginn eines Gottesdienstes!“

Wie wahr aber trotzdem schön!!

Das Fertigmodell Faller Kirche Sils-Maria 241/242 war bis 1961/62 im Programm. Im Faller Katalog 1962/63 war es dann nicht mehr vorhanden.

—————————————————————————————————————————————————-

Links:

Wer kennt oder hat sie noch diese Faller Kirchen – Forum Alte Modellbahnen

Kirchen Vergleich früher und jetzt – Forum Alte Modellbahnen

Fextal – Wikipedia

Kirche Fex Crasta – Wikipedia

Sils-Maria – Wikipedia

—————————————————————————————————————————————————-

Jahrgang 1954. Märklin Bahn 00/H0. Bastler-Umbauer-Sammler-Spieler. Märklin, Faller, Wiking, Preiser, Kibri, Vollmer, Eheim, Brawa, Seuthe, Hamo, altes u. elektromechanisches Zubehör, Trix, Fleischmann, Revell, Elastolin, Oldtimer 1:1 …